Mein Rückblick auf den Januar 2024: Start meiner Stick-Challenge und in der Content Society

Holter die Polter und schon ist der erste Monat des neuen Jahres wieder rum! So richtig gestartet bin ich erst am 22. Januar (passend zum Neujahr im Human Design) und trotzdem habe ich das Gefühl, schon einiges umgesetzt zu haben!

Endlich live gegangen: Start der 366-Tage-Stickspaß-Challenge

Am 22. Januar 2024 habe ich mich getraut! Ich bin zum ersten Mal auf Instagram live gegangen und werde das nun jeden Tag (sofern möglich) tun. Es waren sogar ein paar Zuschauer*innen dabei, was mich riesig gefreut hat. Das Lampenfieber hat sich schnell gelegt und im Laufe der nächsten Tage hat sich eine kleine Routine entwickelt. Denn ich habe eine Challenge gestartet, in der ich nun jeden Tag live gehe. Ton-, Licht und andere Technikspäße laufen auch schon runder. Mein Fazit ist: einfach machen und gucken was passiert 😄. Es macht mir riesigen Spaß und das war mein Ziel: jeden Tag etwas tun, das Freude macht und entspannt. Guck doch mal vorbei, die Videos findest du auf meinem Instagram Account. Jeden Tag gibt es eine neue Stichart, die wir gemeinsam sticken.

Mein erstes Live auf Instagram zum Start der 366-Tage-Stick-Spaß-Challenge. Ich war so aufgeregt!

Blog-Start in The Content Society

Anfang Januar bin ich noch schnell in die Blog Community “The Content Society” von Judith Peters gehüpft. Da ging es gleich zackig los mit unverbindlichen Blogempfehlungen in jeder Woche. Durch zwei große Krankheitswellen, die wir als Familie im Januar gesurft sind, konnte ich noch nicht so viel umsetzen, aber mehr als erwartet, was mich super positiv stimmt. Mein größter Erfolg für mich ist, dass meine Seite nun endlich bei Google angemeldet ist. Um dieses Thema habe ich bisher einen großen Bogen gemacht, wegen meiner Unlust vor komplizierten technischen Dingen 😂. Und tatsächlich habe ich es geschafft während dem Anmeldeprozess meine Webseite zu löschen! Ein Anruf bei der Servicehotline meines Domainanbieters hat einen Mitarbeiter dort jedoch zaubern lassen und alle Inhalte waren wieder da. Dieses Schreckgefühl habe ich dann gleich mal festgehalten in meinem täglichen Stick-Journaling auf Instagram.

Wie hält man einen Schreckmoment fest? Ich habe mich für eine Collage aus unterschiedlichsten Materialien entschieden (Samt neben Polyesterfilz und Jersey mit Leopardendruck), in Farben, die auf den ersten Moment nicht zusammenpassen. Im Nachhinein finde ich es aber gar nicht so daneben wie es eigentlich wirken sollte. Was meinst du?

Was im Januar 2024 sonst noch los war

  • Passend zu meinem Jahresmotto und dem Valentinstag habe ich wieder Grußkarten mit Stickmotiv entworfen! Doch leider gab’s in der Produktion kleine Macken. Deshalb möchte ich die Karten dieser Charge verschenken anstelle sie zu verkaufen. Gegen eine Versandpauschale von 2,50 Euro schicke ich dir gerne 5 Karten. Schreibe mir einfach eine E-Mail mit deiner Adresse an Mella@schoenedingemacherei.de
  • Mein kleiner Löwe macht große Fortschritte bei der Kita-Eingewöhnung. Nur die Krankheitstage dürften gerne niedriger sein. Insgesamt war er nur 7 Tage im Januar dort 😂.
Grußkarte “Für dich soll’s rote Rosen regnen”. Charge zum Verschenken!

Was ich im Januar 2024 gebloggt habe

Ausblick auf den Februar 2024

  • Ab dem 11.2.2024 nehme ich zum ersten Mal an einer Blog-Dekade teil. Da schreibt man in 10 Tagen 10 Blogartikel. Es schlummern schon erste Entwürfe rund um die Themen Sticken, Upcycling und Textiles, die auf die Veröffentlichung warten. Zehn ist vielleicht ein bisschen hoch gesteckt als Ziel, aber wünschen kann man es sich ja mal 😉
  • Aber das wichtigste: ich verspreche hoch und heilig mein Bestes zu geben, um diese Seite hier endlich surf-freundlicher, sprich schneller zu machen. Ich hasse es zu warten, da sollst du auch nicht ständig auf die Sanduhr starren müssen, damit sich endlich die nächste Seite aufbaut wie zu Anfängen des Internets!

Wie bist du ins neue Jahr gestartet? Hast du alles geschafft, was du dir vorgenommen hattest? Ich freue mich auf einen Kommentar von dir!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen